Alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand

In einer kleinen Feier mit vielen ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurden drei Urgesteine der St. Wolfgang Schule in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Frau Götz, Frau Kothe und Herr Auer haben unsere Schule mitgeprägt und sind für unseren guten Ruf mitverantwortlich.

Die ganze Schule wünscht ihnen für ihren Ruhestand Gesundheit und Gottes Segen!

Verabschiedung langjähriger Kolleginnen und Kollegen

Auf Wiedersehen Barbara Götz!

Eine "Instutition" verlässt die St. Wolfgang Schule

Mit vollem Einsatz lenkte Frau Götz seit mehr als 30 Jahren die Geschicke des Tagesheims.  Von überschaubaren Kindergruppen entwickelte sich das Tagesheim zu einem lebendigen Großbetrieb.

Sie war die Schnittstelle zwischen Rektorat, Lehrerkollegium, Tagesheimteam, Eltern, Kindern, Küchenleitung und Schulamt.

Sie hat viele Schülergenerationen mitgeprägt.

Am zweitletzten Schultag wurde sie von ihren Grundschülern lautstark mit VIELEN lauten und GUTEN Wünschen in ihren Ruhestand verabschiedet.

Barbara, wir wünschen dir alles Gute und Gottes Segen!

Wir würden uns über gelegentliche Besuche mit oder ohne Käsekuchen freuen!

 

 

Auf Wiedersehen Frau Kothe!

Die WOLIFS sagen tschüss!

Mit einer kurzen Unterbrechung war Frau Kothe seit 1980 an unserer Schule. Als Klassenlehrerin in der Grundschule unterrichtete sie neben dem Vernetzten Unterricht auch die Fächer Bildenden Kunst, Mathematik und Religion. Sie war mehrere Jahre MAV-Vorsitzende und Fachberaterin für Bildende Kunst.

Sie initiierte mit der Peter-Rossegger-Schule zusammen einen Kooperation.

Der große Zulauf  in unsere Wolfiklasse ist Frau Kothe zu verdanken. In den letzten Jahren hat sie hierfür mit Frau König ein pädagogisches Konzept aufgebaut.

Wir hoffen auf regelmäßige Besuche und wünchen dir für deinen Ruhestand alles Gute und Gottes Segen!

Herr Auer in den Ruhestand verabschiedet!

DAS ORIGINAL

Vom Kollegium bekam Herr Auer bei seiner Verabschiedung das Siegel "DAS ORIGINAL" verliehen!

Seit dem Schuljahr 1981/82 hat er an der St. Wolfgang Schule unterrichtet. In dieser Zeit hat er die St. Wolfgang Schule aber auch Generationen von Kindern geprägt.

Herr Auer war ein richtiger Allrounder.  Klassenlehrer in der Sekundarstufe mit zweijähriger Unterbrechung als Klassenlehrer in der Grundschule, Ersthelfer, Mitglied im Krisenteam, Verantwortlich für die Schulbücher, Physiksammlung,...

Regelmäßig übernahm er die Organisation unserer Gottesdienste. Begeistert besuchten zahlreiche Grundschüler in den letzten Jahren seine Wald-AG.

"DAS ORIGINAL" wird uns fehlen!

Wolfgang, wir wünschen dir für deinen wohlverdienten Ruhesand alles Gute und Gottes Segen!

Du bist ja in der Nachbarschaft - komm weiter bei uns vorbei!

 

 

 

Suche