Die Klasse 10b erlebt Deutsche Geschichte in Berlin

Die Klasse 10b verlegte ihren Geschichtsunterricht vom 8. Oktober bis 12. Oktober 2018  nach Berlin.

Schülerbericht von Lara und Johanna:

Unsere Abschlussfahrt nach Berlin
Am Montagmorgen trafen wir uns am Bahnhof in Reutlingen und fuhren mit dem Zug los. Nach sechsstündiger Fahrt und einmaligem Umsteigen waren wir endlich in Berlin. Wir gingen in unser Hotel und bezogen die Zimmer. Danach erkundeten wir noch etwas die Gegend und sahen das Brandenburger Tor bei Nacht.

Am nächsten Morgen mussten wir früh los, da wir eine Führung im ehemaligen Stasi Gefängnis in Hohenschönhausen hatten. Diese war sehr interessant. Nach etwas freier Zeit am Alexanderplatz hatten wir einen Termin im Bundestag mit dem Politiker Herr Rosemann. Abschließend haben wir in der Mensa des Reichstages zu Abend gegessen.

Am Mittwoch hatten wir einen geführten Stadtrundgang. Danach sind wir mit einen Boot über die Spree geschippert. Am Abend waren wir in der Disco ,,Matrix".

Am Donnerstag, unserem vorletzten Tag, besichtigten wir gemeinsam die Gedenkstätte "Berliner Mauer" in der Bernauer Straße. Um 17:00 Uhr besuchten wir das "Berlin Dungeon". Am Abend dieses Tages gingen wir von unserem selbstverdienten Geld ins "Hans im Glück" essen.

Am Freitagmorgen machten wir noch ein Klassenfoto vor dem Brandenburger Tor und reisten dann ab.

Unsere Abschlussfahrt nach Berlin war sehr schön und wird uns immer in Erinnerung bleiben!

Stasigefängnis in Hohenschönhausen

Zeitzeugen berichten

Am Dienstag den 08.10.2018 hatten wir eine Führung im ehemaligen Stasigefängnis in Hohenschönhausen.

Unsere Klasse wurde in zwei Gruppen aufgeteilt und beide Gruppen hatten Zeitzeugen als Führer. Dies hat die Führung dann noch spannender und interessanter gemacht. Die Führer konnten von ihren persönlichen Erfahrungen sprechen.


Die Führung war interessant aufgebaut und es wurde uns viel von den damaligen Geschehnissen mitgeteilt. Wir haben alles genau erklärt bekommen und wurden nicht mit Informationen überrannt.
Für die Schüler war es interessant zu sehen, was damals in Deutschland alles passiert ist.
Welche Regeln dort herrschten und wie man die Psyche eines Menschen so manipulieren kann, dass der nicht weiß, ob es Tag oder Nacht ist.


Wer in Berlin ist, sollte auf jeden Fall das Stasigefängnis in Hohenschönhausen besuchen.

Victoria Franzmann 

Suche