SWS aktiv! Was an unserer Schule so los ist

Schuljahr 2017/2018

Einschulungsfeier der Erstklässler am 15.09.2017

Mehr Bilder gibt es auf einer CD, die bei der Klassenlehrerin bestellt werden kann.

Einschulungsfeier der 5. Klassen am 11.09.2017

Klasse 5a
Klasse 5b

Schuljahr 2016/2017

Klasse 1a und 1b auf dem Hofgut Alteburg

Die Klassen 1a und 1b waren am 6. Juli auf dem Hofgut Alteburg in
Reutlingen. Nach einer Führung über den Hof, bei der wir Interessantes über
Kühe und deren Haltung erfahren haben, sind wir eine kurze Strecke zum Wald
gelaufen und konnten dort auf einer Baumwiese nach Herzenslust spielen und
Spaß haben.
Es war ein sehr schöner Tag! 

Klasse 1b auf dem Schwillehof

 

 

Wintersporttag im Januar 2017

Schuljahr 2015/2016

Fußballturnier der Sekundarstufe 2016

Kultur-/Aktionstag 2016

Erfolgreiche Schwimmer

bei Jugend trainiert für Olympia

Schuljahr 2014/2015

Jugend trainiert für Olympia 2015

Wir waren dabei!

Cocktailverkauf der SMV in der Mittagspause

Am 23. Juni 2015 verkaufte unsere SMV in der Mittagspause leckere Cocktails

Sozialpraktikum - Feierliche Übergabe der Zertifikate

Leiter der Caritas Reutlingen zu Gast an der SWS

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde den Schülern der Klassen 8a, 8b, 9a und 9b für die erfolgreiche Ableistung ihres Sozialpraktikums ein Zertifikat überreicht. Der Leiter des Caritas-Zentrums Reutlingen, Herr Hermann Rist, dankte den Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement und ihre große Einsatzbereitschaft.

Was man aus Papier alles machen kann - Gemeinschaftsarbeit der Klassen 4a, 4b, 4c

 

 

Lama-Tour der Klasse 5a

 

Am 12.11.2014 ging die Klasse 5a auf eine Lama-Tour.

Um 8.00Uhr trafen sich die Lehrerin Frau Liess und 25 Schüler im Klassenzimmer.

 

Frau Schaich, die Mutter von Johannes hat drei Lamas. Mit diesen Lamas machten wir eine Tour auf den Listhof.

weiterlesen:  --> Wir sind die Schüler

Buntes Treiben bei der Schulfasnet 2015

Nichts für einen schwachen Magen - Klasse 8 seziert Schweineaugen

Im Rahmen der Vernetzen Unterrichtseinheit „Vom Sehen – man sieht nur mit dem Herzen gut“ haben die beiden 8. Klassen Schweineaugen seziert. Dabei konnten die einzelnen Bestandteile eines Auges genau unter die Lupe genommen werden.

Aktion Sternenfunkeln 2014

Klasse 3a beim Verzieren der Lebkuchenhäuser

Adventliches Klassenfest der Klasse 3a

Zur Einstimmung auf die Adventszeit veranstaltete die Klasse 3a einen Adventsnachmittag mit anschließendem Klassenfest. In kleinen Gruppen arbeiteten die Kinder am Nachmittag an verschiedenen Projekten.

Eine Gruppe bastelte weihnachtliche Dekoration für das Klassenzimmer, die Back- Gruppe stellte allerlei bunte Kekse her. Eine Gruppe beschäftigte sich mit adventlicher Musik und studierte Weihnachtslieder auf der Mundharmonika ein. Eine andere Gruppe erstellte Meisenknödel für die winterliche Vogelfütterung. Die Theater-Gruppe studierte ein weihnachtliches Schattenspiel ein.

In einem anschließenden Klassenfest wurden alle Ergebnisse präsentiert, vorgeführt, oder verspeist.

Neues aus der Ton AG

In der AG bei Heidi Degenhardt entstehen kreative Kunstwerke und die Arbeit mit dem Ton macht großen Spaß!!

Stadtrallye der Klassen 4a und 4b

Speed 4-Meisterschaft

Die Klassen 1-4 haben am 03.11.2014 im Rahmen des Sportprogramms "Speed 4" ihre Reaktionsfähigkeit und Fitness trainiert.

Das große Finale mit allen Reutlinger Schulen fondet am kommenden Samstag, 8.11.2014 statt.

Hier geht's zum Gea-Artikel

Weitere Fotos

Wie entsteht Leben

Die 4. Klassen haben im Rahmen des Aufklärungsunterrichts die Hebammen im Krankenhaus zum Thema "Wie entsteht Leben" besucht.

Stadtführung

Die Klassen 4a, 4b und 4c haben im Rahmen der Unterrichtseinheit 4.1 "Wir und unsere Stadt" eine Stadtführung durch Reutlingen unternommen.

Viel Spaß in der Koch-AG

Aktivitäten der Klasse 4b im Herbst 2014

--> Wir sind die Schüler

"Wenn die Schule zu Ende geht"

Bewerbungsseminar für die 9.-Klässler im ARIBA

Das 3-tägige Seminar wurde wie immer vom Jugendhaus ARIBA organisiert und durchgeführt und soll die Schüler der beiden 9. Klassen fit für den Einstieg ins Berufsleben machen.

In zahlreichen Übungen und Spielen erhalten die Schüler die Möglichkeit, den gesamten Bewerbungsverlauf - vom Anschreiben über Lebenslauf und Einstellungstest bis hin zum Vorstellungsgespräch - unter fast realistischen Bedingungen ausprobieren und einüben zu können. 

Höhepunkt und Abschluss ist ein biografisches Planspiel, bei dem die Schüler einen Einblick in das Leben nach der Schule erhalten sollen - eine Art "Spiel des Lebens", in dem durchaus auch unvorhersehbare Ereignisse und Schicksalsschläge vorkommen können.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihr großes Engagement!!

Neben den Mitarbeitern des ARIBA und unserer Berufsberaterin Frau Lehle waren in diesem Jahr folgende Personen und Firmen beteiligt:

Aldi Süd (Herr Lange), Breuninger (Herr Weller), Unternehmensberater Herr Traub, Bäckerei Berger (Herr Berger), Kocher und Beck (Herr Schmid), sowie Frau Lundt von der Handwerkskammer.

Schülerberichte

Fotos vom Bewerbungsseminar 2014 im ARIBA

Projekt "WELTfairÄNDERER"

Projekt WELTfairÄNDERER

In der Woche vom 22. bis 26. September gab es viele Workshops, Mitmachaktionen und Informationen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Ökologie, Soziales und Spiritualität.

Das Projekt des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) der Diözese Rottenburg-Stuttgart möchte junge Menschen darauf aufmerksam machen, dass die Ressourcen der Erde nicht unerschöpflich sind und jeder seinen Teil dazu beitragen kann, die Welt ein wenig besser und gerechter zu machen. Es geht darum, über die Theorie hinaus aktiv zu werden.

Dabei sollen möglichst viele lokale Akteure zusammenwirken, damit faires Handeln in allen Facetten erfahrbar wird.

Damit dieses Projekt gelingen konnte, waren in Reutlingen viele Einrichtungen vor Ort: Die Kolpingjugend, die Malteser Jugend, der Jugendmigrationsdienst, die Pfadfinder, die Bruderhausdiakonie, die Caritas, Misereor, Reutlinger Tafelladen, Kulturwerkstatt, Kirchengemeinde Heilig-Geist, AWO.

Unsere Klassenstufen 3 bis 10 haben alle an einem Workshop teilgenommen. Die konkret besprochenen Themen waren: Virtuelles Wasser, Kritischer Konsum, Klimawandel, Plastiktüten/Umweltverschmutzung, die Reise eines T-Shirts/eigenes Konsumverhalten/ faire Kleidung/ Textilproduktion, Faire Banane/Kinderarbeit in Kolumbien, Kakaoproduktion/Schokolade, Umgang miteinander/Kooperationsaufgaben in der Klasse

Die Rückmeldungen sowohl bei Kindern, Lehrern und Betreuern war übereinstimmend sehr positiv. Die Kooperation mit den vielen Institutionen und der Eduard-Spranger-Schule verlief zu jeder Zeit in guter Kommunikation, partnerschaftlicher Arbeitsweise und unterstützendem gegenseitigem Verständnis und Hilfsbereitschaft. Die Schülerinnen und Schüler erhalten zur Zeit auf die Luftballonaktionen am Ende der Workshops ihr Postkarten zurück, auf denen sie ihre eigenen Vorstellungen, wie sie die Welt ein bisschen besser machen können formuliert haben.

Gesundes Pausenfrühstück

Jeden Tag ein gesundes Pausenbrot

Im Rahmen des Projektes „Weltfairänderer“ vom BDKJ gab es letzte Woche etwas Besonderes zur täglichen Vesperpause. Auf Wunsch wurde eine Portion gesundes Frühstück geliefert. Regionales und saisonales Gemüse direkt vom Bioland Hofladen Gaisbühl, frische gebackene Vollkornbrötchen von der Bäckerei Berger je nach Wunsch mit Kräuter- oder Apfelquark bestrichen oder mit einem Stück Käse belegt. Dazu ein fair gehandelter Tee aus dem Weltladen.

Für die Schülerinnen und Schüler der beiden 8. Klassen und einige fleißige Elternhände hieß es dann schon man „schnibbeln was das Zeug hält“ bei rund 200 Portionen am Tag. Um in Anlehnung an das „Weltfairänderer-Projekt“ möglichst wenig Müll zu produzieren wurden Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Gurken, Radieschen, Karotten und Kohlrabi gewaschen, mundgerecht geschnitten und auf großen Tabletts angerichtet. Diese wurden zur Vesperpause in die Klassenzimmer geliefert, wo sich die Schülerinnen und Schüler dann ihre Vesperdosen füllen konnten. Die am Ende des Schultages leeren Tabletts waren ein eindeutiges Zeichen für den Erfolg des Projektes, sodass es nun im regelmäßigen Rhythmus wiederholt wird.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an unsere Lieferanten, an die fleißigen Mithelfer aus der Elternschaft und an die finanziellen Unterstützer, dank derer ein sensationeller Preis von 50 Cent pro Frühstück ermöglicht werden konnte.

Viel Arbeit und viel Spaß beim Zubereiten des Frühstücks

Schulsanitäter an der SWS

Schulsanitäter an der St.-Wolfgang-Schule

Im Januar 2014 begann für einige Siebt- und Achtklässler die Ausbildung zum Schulsanitäter. Die Jugendlichen trafen sich wöchentlich mit ihren Ausbildern vom Malteser Hilfsdienst und wurden dabei nach und nach in die Grundlagen der Ersten Hilfe eingeführt.  Anfang Juli legten sie ihre praktische Prüfung ab und sind nun die ersten Schulsanitäter an der St.-Wolfgang-Schule.

Wir gratulieren diesen acht Schülern sehr herzlich und freuen uns sehr, dass sie die Ausbildung bis zum Ende durchgezogen haben.

Schuljahr 2013/2014

Letzter Schultag 2014 - Gemeinsamer Abschied und Segen im Schulhof

Fußballturnier der Sekundarstufe 2014

Das Fußballturnier der SMV fand wie in jedem Jahr wieder am Dienstag vor den Sommerferien statt.

Sieger bei den Jungs wurde die Klasse 6b vor der 8b.

Bei den Mädchen belegte die Klasse 8b den ersten Platz. Zweiter wurde die 7b.

Fotos vom Fußballturnier 2014

Klasse 6 feiert den Gewinn der Fußball-WM!!

--> Wir sind die Schüler

Grüße aus dem Schullandheim

Die Klassen 7a und 7b senden uns herzliche Bildergrüße aus dem Kleinwalsertal!

Tolle Stimmung bei unserem Sommer-Schulfest 2014

Trommelzauber

BISAM im Mai

Berufsinfo der Firma Hasenauer + Koch

Die Firma Hasenauer und Koch war heute an unserer Schule.

Nachdem sie uns unsere neue Telefonzelle geliefert hat,

hat die Ausbildungsleiterin und zwei Azubis 3 ihrer Ausbildungsberufe vorgestellt.

Der erste Beruf ist „Fachkraft für Küche, Möbel und Umzugsservice“

Sie helfen bei Umzügen und bei anderen Lieferungen. Dazu muss man handwerkliches Geschick haben.

Sie sind auch 1-2 Wochen auf Montage, also man muss auch länger von zu Hause weg bleiben können.

Für diesen Beruf braucht man einen Hauptschulabschluss.

Der zweite Beruf ist „Speditionskaufmann“

Wenn man diesen Job machen möchte, muss man auch andere Sprachen können und auch gut mit anderen Menschen im Team arbeiten. Der Speditionskaufmann muss die Wege für die Fahrten planen. Für diesen Beruf braucht man die Mittlere Reife.

Der dritte Beruf ist „Berufskraftfahrer“

In Mathe braucht man gute Noten. Es können sowohl Männer wie auch Frauen dort arbeiten. Man muss sich technisch auskennen, weil man vielleicht auch einmal einen LKW reparieren muss. Sie müssen die Ware sicher liefern.

Bei allen drei Berufen dauert die Ausbildung 3 Jahre.

Lucia & Veronique, 7a

Unser Schulleiter Peter Roth feiert seinen 60. Geburtstag

In den Osterferien feierte unser Schulleiter Peter Roth seinen 60. Geburtstag.

Nachdem Herr Roth schon pünktlich zu seinem Festtag von jeder Klasse eine selbst gestaltete Grußkarte per Post erhalten hatte, konnten die Schüler und Lehrer der SWS ihrem Chef nun persönlich am ersten Schultag nach den Ferien in der Turnhalle gratulieren. 

Alle 550 Schüler versammelten sich in der Turnhalle, um ihrem Schulleiter mit einem Geburtstagsständchen aufzuwarten. Von den Kollegen und Mitarbeitern erhielt Herr Roth ein persönliches Geschenk überreicht.

Wir wünschen Herrn Roth alles Gute, vor allem Gesundheit und viel Kraft und Durchhaltevermögen im täglichen Einsatz für unsere Schule!

YouTube-Video

Bilder von der Feier

BISAM im April

Infoveranstaltung der Firma Rieber zu Berufen in der Gastronomie 

Klasse 6a lädt zum Frühlingskonzert im Haus am Georgenberg

Am Donnerstag, den 10. April machte sich die Klasse 6a der St.-Wolfgang-Schule auf, um im Seniorenheim „Haus am Georgenberg“ ein Frühlingskonzert zu geben.

Mit ihrer Klassenlehrerin und ihrem Musiklehrer hatten die Schülerinnen und Schüler schon Wochen im Voraus ihr Repertoire eingeübt. Dazu gehörten alte Schlager wie „Liebeskummer lohnt sich nicht...“, „Mein kleiner grüner Kaktus“ und „Rote Lippen soll man küssen“, sowie Frühlingsgedichte. Ebenso gab es Solodarbietungen einiger Schüler, die Lieder vorsangen oder auf dem Klavier vorspielten.

Die Bewohner des Hauses am Georgenberg hatten sichtlich Freude an den alten Schlagern, das eine oder andere Lied wurde gerne mitgesungen und die Gedichtvorträge erhielten viel Applaus.

Ein Zuhörer des Hauses am Georgenberg feierte an diesem Tag seinen 91. Geburtstag und so wurde ihm kurzerhand noch ein kleines Geburtstagsständchen gesungen.

Am Ende erhielten die Zuhörer von den Schülerinnen und Schülern einen Frühlingsgruß in Form von selbstgebastelten Blumen.

Sowohl die Zuhörer, als auch die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von diesem Frühlingskonzert.

Alle Beteiligten waren sich nach viel Applaus einig, dass es eine gute Idee war, den Menschen eine Freude zu bereiten. Gerne wollen sie solch eine Aktion wiederholen.

Fotos vom Frühlingskonzert

Fa. Kocher und Beck informiert

Am 21. März 2014 stellte unsere Partnerfirma Kocher und Beck aus Pliezhausen den Schülern der Klassen 7-10 ihren Betrieb und ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor.

Mittagsfreizeit im Tagesheim an einem schönen Märztag 2014

Bilder vom Schnuppernachmittag

Bilder von der Schulfasnet am 28.02.2014

Realschul-Cup 2014

Verkehrserziehung in Klasse 7

Polizeibesuch in den 7. Klassen

Am Mittwoch, 15.01.2014 waren zwei Polizisten bei uns in der Schule. Herr Boll und Herr Mulzer besuchten die beiden 7. Klassen und wiederholten einige wichtige Themen zur Verkehrssicherheit.

mehr

 

Klasse 4b im Schullandheim

Die Flöten-AG spielt auf dem Reutlinger Weihnachtsmarkt

Spende für die Aktion Sternenfunkeln

Auf dem Mittelaltermarkt

Exkursion zur Unterrichtseinheit 7.8 "Bauer, Bürger, Burgen":
Mittelalterliche Stadt und Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Esslingen

 

mehr

Advent in unserer Schule

Die Schuldruckerei der St.-Wolfgang-Schule

Unsere kleine Schuldruckerei ist etwas ganz Besonderes: Sie wurde im Schuljahr 2010/11 entstaubt und in einer kleinen abgeschlossenen Nische im 1. Stock unseres Schulhauses eingerichtet und wiederbelebt. 

mehr

Zeitung macht Schule: Schüler der Klasse 10 sind wieder mit dabei!

Toni Ivankovic, Marco Frömmel über unser Whiteboard:

Warum Herr Leininger keine Kreide mehr braucht

Gina Berisa, Ardiana Dega und Melissa Cinar:

Flashmob auf der Tanzfläche

Mario Baric, Luca Frapporti, Simon Rist mit einem Artikel über Smartphones: 

Funktionen ohne Ende

Martinsfest der 1. Klassen

Am Donnerstag, 07.11.13, feierten unsere ersten Klassen das Martinsfest. Nach dem Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche liefen Kinder, Eltern und Geschwister mit den im Unterricht gebastelten Laternen zur Schule um bei Keksen und Punsch beisammen zu sitzen und sich auszutauschen.   

Kulturtag am 22.Oktober 2013

Klasse 4b bei der Berufsfeuerwehr

Ausbildungsbörse an der SWS

Politik hautnah erleben

Mitmachen - Ehrensache

Letzter Schultag 2013

Verabschiedung von Frau Fecker-Kuon

Klasse 3c im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Grillfest der Klasse 2c

72 Stunden - Uns schickt der Himmel

Jugend trainiert für Olympia - Finale in Friedrichshafen

Klasse 5a spielt "Kalif Storch" nach Wilhelm Hauff

Verkehrserziehung in Klasse 9

Kinder brauchen Frieden

Erfolgreiche Schwimmer

Ten Sing im Schulhof

Am Freitag gab eine Gruppe des Projekts "Ten Sing" im Pausenhof eine Kostprobe ihres Könnens.
Der Bereich vor der Turnhalle wurde zu einer provisorischen Konzertbühne, auf der die jungen Leute gekonnt und voller Spaß sangen, spielten und tanzten.
"Ten Sing" bedeutet: Teenager singen und ist ein Projekt des CVJM.

Hier gibt es weitere Infos zu Ten Sing

Video: Ten Sing im Schulhof

Berlinfahrt der Klasse 9b

Projektprüfung 2013

Vom 28.01. bis 01.02.2013 findet die diesjährige Projektprüfung für die Schüler der 9. Klassen statt.

16 interessante Projekte werden dieses Jahr durchgeführt und präsentiert:

 

  • Der Elektromotor
  • World Trade Center 9/11
  • Eishockey
  • Rauchen und seine Kultur
  • Der Euro
  • Robert Bosch
  • Drogen
  • Die Jeans und ihre Geschichte
  • Mode von Armani und Lagerfeld
  • Pralinen
  • Vom Fachwerk zum Dach
  • Die spektakulärsten Gebäude der Welt
  • Fastfood
  • Erdbebenkatastrophe Fukushima 2011
  • Soziale Netzwerke
  • Landwirtschaft früher und heute

Gebetswürfel und noch viel mehr

Adventliches Schulfest an der SWS

Bewerbungsseminar im ARIBA

Luftballons in unserem Klassenzimmer

Neuer Physik-/Chemieraum

Letzter Schultag 25. Juli 2012

Fußballturnier der SMV

Klasse 8 untersucht Schweineaugen

Spaß beim Experimentieren

Kontakt

Werastr. 81 - 72764 Reutlingen
Tel:     07121 241 955-0
Fax:    07121 241 955-30
info@sws-rt.de 
Lageplan und Anfahrt   

Kalender
Vorheriger MonatOktober 2017Nächster Monat
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart