Aktivitäten

Fastenabenteuer mit Roxy und Gani

wir-sind-da.online

Verzichten müssen Familien seit Monaten auf vieles: weniger bis keine Zeit mit Freunden, Großeltern, im Sportverein oder Orchester. Von daher haben manche das Verzichten satt, wollen nicht auch noch auf Schokolade, Gummibären, Tablet oder Smartphone in der Fastenzeit verzichten. Daher drehen die AkteurInnen hinter der Aktion „Fastenabenteuer mit Roxy und Gani“ den Spieß um und fragen nach dem Mehrgewinn hinter der Fastenzeit.
Unter dem Motto „Mit allen Sinnen bewusst durch die Fastenzeit“ begleiten die beiden Maskottchen Roxy Ross und Gani Gans junge Familien ab Sonntag, 14. Februar 2021 durch die Fastenzeit. Jede der Wochen befasst sich mit einem Sinn. Mal geht es darum, genau hinzuhören. In der Woche darauf sind die Familien eingeladen, mit offenen Augen durch ihre Welt zu gehen. Fühlen, riechen, schmecken – und das intensiv – dazu lädt das Fastenabenteuer ein. Für jeden Tag gibt es einen Tipp: mal kreativ, mal musikalisch, mal draußen, mal drinnen, mal spirituell, mal spielerisch.
Ab Montag, 1.02. stehen die Materialien unter www.wir-sind-da.online/fastenabenteuer zum Download bereit. Familien können sie sich selber herunterladen. MultiplikatorInnen können sie bei sich verteilen. Zu finden sind Ideen, Geschichten, Tipps für die bevorstehenden Tage bis Palmsonntag.
Für die Kar- und Ostertage ist schon das nächste Abenteuer mit Roxy und Gani in Planung. Es wird rechtzeitig vor der Karwoche online gehen. Hinter der Aktion steht ein neunköpfiges Team aus MitarbeiterInnen der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Gedacht ist die Aktion vor allem für Familien mit Kindergarten- und Grundschulkindern.

Neuer Marchtaler Plan

Zweieinhalb Jahre nach Beginn der Revisionsarbeit erschien kurz vor den Weihnachtsferien die neu erarbeitete Fassung des Marchtaler Plans als Buch. Der pensionierte Schulamtsdirektor Roman Mangold, der den Plan mit einem Team von Kolleg*innen erarbeitet hat, übergab die gedruckte Fassung zum Jahresende persönlich an unsere Schule.

Seit Beginn des Schuljahres wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 bereits nach dem neuen Marchtaler Plan unterrichtet. In den kommenden Jahren wird er sukzessive auch in den höheren Jahrgangsstufen eingeführt. Die Revisionsarbeit war notwendig geworden, um die vernetzten Unterrichtseinheiten des Werkrealschulplans von 2002 inhaltlich anzupassen und den Anforderungen unseres Realschulzugs gerecht zu werden.

Ein ganz herzlicher Dank geht an die engagierten Kolleg*innen aus den unterschiedlichen Schulstandorten, die im Revisionsteam den neuen Marchtaler Plan erarbeitet haben.

Unser neuer Schulfilm ist ONLINE!

Unser neuer Schulfilm ist ONLINE!

Lernen Sie unsere Schule kennen

Nachdem Sie uns dieses Jahr nicht beim Informationsabend kennenlernen konnten, möchten wir Ihnen auf diesem Weg einen Einblick in unsere Schulgemeinschaft geben.

Hier geht es zum Film!

Advent in der St.Wolfgang Schule

Ein besonderes Ereignis steht bevor...

Immer, wenn besonders schöne Ereignisse bevorstehen, freuen wir uns sehr darauf und können es kaum erwarten. So ist es auch an diesen besonderen Wochen im Winter. Für diese Adventszeit haben wir uns viele unterschiedliche Aktionen einfallen lassen. Hier können Sie uns durch den Advent begleiten!

Winterabenteuer mit Roxy und Gani

BDKJ-Familien-Aktion mit Ideen und Tipps für die Zeit ab St. Martin

Pferd und Gans sind die Tiere, die eindeutig zum Heiligen Martin gehören. Aus den beiden wurden Roxy Ross und Gani Gans, zwei Maskottchen, die Familien in der kommenden Zeit kreativ begleiten. Vom 7. November 2020 an bis zum Dreikönigsfest am 6. Januar 2021 können Familien wöchentlich ein Ideenpaket mit Bastel- und Aktionsideen für diese besondere Zeit herunterladen.

Hier erfahrt ihr mehr!

Die Reiff GmbH wird neuer Bildungspartner

Wir freuen uns sehr, dass wir eine neue Bildungspartnerschaft abschließen konnten. Die Firma Reiff hat sich bereit erklärt, unsere Schüler und unsere Bemühungen um eine gute berufliche Orientierung, zu unterstützen. Mit der Firma Reiff haben wir einen starken Partner, der über sehr viel Erfahrung in diesem Bereich verfügt, an unserer Seite. Wir konnten schnell feststellen, dass uns einiges verbindet. Diese Partnerschaft wurde bereits im Frühjahr unterzeichnet. Wir hatten uns gewünscht, dass wir sie mit einer gemeinsamen Aktion oder Unternehmung besiegeln und bekanntmachen können. Leider kamen uns die widrigen Corona-Umstände dazwischen. Jetzt im Herbst hat die Firma Reiff beim Bewerbungsseminar für die Klasse 9 A mitgewirkt. Fr. Gölitzer hat unseren Schülern interessante Einblicke in die Berufswelt eröffnet und mit einem Knigge für Vorstellungsgespräche praktische Hilfen an die Hand gegeben.

Zur Pressemeldung

 

Discover Industry Truck

Die Klassen 8a, 8b, 9a und 9b informieren sich über die MINT-Berufe

Die Industriewelt im Erdgeschoss bildet das Herzstück von DISCOVER INDUSTRY. Hier erlebten und entdeckten die Schülerinnen und Schüler an fünf interaktiven Stationen Meilensteine der industriellen Produktentstehung und die Aufgaben von Ingenieurinnen und Ingenieuren und anderen MINT-Berufen.

Dadurch erfuhren sie, wie vielfältig diese Berufe sind, wie deren Arbeitsalltag aussieht und welche Möglichkeiten sie bieten.

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern reflektierten die Coaches abschließend an Hand verschiedener Transferfragen über den konkreten industriellen Anwendungsbezug der verschiedenen Arbeitsstationen.

St. Martin in den Klassen 1 + 2

Da in diesem Jahr coronabedingt alles anders ist, musste auch der diesjährige St.-Martinstag anders gefeiert werden als in den vergangenen Jahren. Es konnte kein Gottesdienst für die ersten und zweiten Klassen stattfinden und es gab keinen Laternenumzug mit anschließenden Klassenfesten. Damit der Tag für unsere Schüler trotzdem besonders wurde, haben wir Lehrerinnen uns Einiges dazu überlegt.

So begann der Tag in allen ersten und zweiten Klassen mit einer Andacht, bzw. einem Wortgottesdienst. In den ersten Klassen kamen dabei auch die selbstgebastelten Laternen zum Einsatz. Wir hörten die Legende von St. Martin und spielten die Mantelteilung nach. Dann überlegten wir uns, wie wir in der heutigen Zeit auch teilen können. Die Kinder spielten in kleinen Szenen nach wie sie andere Kinder mitspielen lassen können, Arbeitsmaterialien teilen können und diejenigen, die traurig sind oder Angst haben, trösten können.

Im Anschluss daran machten sich die Erstklässler daran ein Stickbild zu St. Martin zu machen. Einige bastelten auch noch Martinsgänse.

Die Technikgruppe der 9b baut ein Fitnessstudio

Spatenstich zum SWS-Fitnessstudio

Am Donnerstag, den 8.10.2020 ist die Technikgruppe der Klasse 9b nach langer Planungsphase und Covid19-Unterbrechung mit dem Projekt „Wir bauen ein Fitnessstudio in die Schule“ in den Handwerkswettbewerb gestartet.

Vielen Dank an Herrn Walker von unserem Projektpartner Heinrich Schmid und an die Firma Würth die den Wettbewerb ausrichtet.

Die Schüler lernen nicht nur unheimlich viel dazu, sie haben auch jede Menge Spaß dabei!

MACH WAS!

Der Handwerkerwettbewerb für Schulteams

DIE AUFGABENSTELLUNG
Gemeinsam das Schulgelände attraktiver machen
Entwickelt gemeinsam in eurer Schulgruppe ein handwerkliches, frei gestaltbares Projekt. Dabei sind euch keinerlei Grenzen gesetzt. Ob es ein Objekt zur Verschönerung des Pausenhofs oder Pausenraums ist, eine Skulptur oder eine Sitzgelegenheit, eine Seilbahn oder eine Bar:
was ihr macht, bleibt euch überlassen!
Weitere Infos zum Wettbewerb finden Sie HIER!

Bewerbungsseminar der Klasse 9a

Am 07. Oktober durfte die Klasse 9a ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Bewerbungsseminar im Jugendhaus ARIBA besuchen.
Zunächst wurde über Zukunftspläne gegrübelt, Stärken und Kompetenzen wurden sowohl selbst- als auch fremdeingeschätzt und eine ganze Reihe unterschiedlicher Berufe wurden kennengelernt.
Nach einer Brezelpause informierte Frau Geiger von der Industrie- und Handelskammer (IHK) über unterschiedliche Wege, die ins Berufsleben führen können und stellte die Lehrstellenbörse der IHK vor.
Es folgte ein super vorbereiteter Einblick zweier Auszubildender der Firma Garten Moser in die Bereiche Garten- und Landschaftsbau, Grün- und Landschaftspflege, Dachbegrünung und Sportstättenbau.
Anschließend, nach der Mittagspause, gaben Herr Hirtz, ehemalige Führungskraft bei Daimler-Benz, Frau Gölitzer, zuständig für die Ausbildung bei der Firma Reiff, und Frau Englert von der Firma Heinrich Schmidt gute Tipps für ein gelungenes Bewerbungsgespräch.
Für einen knackigen Abschluss sorgten die Probe-Einstellungstests, die die Klasse 9a in den Bereichen logisches Denken, Rechnen, Sprache, Allgemeinbildung und Technik absolvieren und abschließend auswerten durfte. Puh, da rauchten die Köpfe.
Zu guter Letzt stellte Herr Haug, der Leiter der Reutlinger Jobpaten, das Jobpaten-Konzept vor. Ein tolles Angebot, vielen Dank!
Das Bewerbungsseminar ist der gesamten Klasse 9a als kurzweiliger, spannender und hilfreicher Tag in Erinnerung. Ein großes Dankeschön an Thomas, Reinhard, Lea, Martina und Frau Lutz.

BISAM - Firma Reiff stellt Berufe vor

BISAM

Firma Reiff: Fachkraft Lagerlogistik und Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Fußballturnier um den "Handwerker-Cup"

Die St.Wolfgang Schule belegt 6. Platz

Am 18.2.2020 fand dieses Jahr der 18. „Handwerker-Cup“ in der „Paul Horn- Arena“ in Tübingen statt.

Eine Auswahl begabter Fußballer aus unseren 9. und 10. Klassen nahm auch dieses Jahr wieder an dem toll organisierten und gut besetzten Fußballturnier teil.

Unsere Jungs zeigten großen Teamgeist, klasse Kampfgeist und vorallem, was das Wichtigste ist, vorbildliche Fairness und Respekt den Gegenspielern und Schiedsrichtern gegenüber!

Gratulation Männer - ihr habt die St.Wolfgang Schule gut vertreten!

10b: Studienfahrt nach Berlin

Am Montag 17.02.2020 ging es mit dem ICE nach Berlin. Als wir am frühen Abend ankamen nahmen wir ein gemeinsames Abendessen im Hotel zu uns. Beim anschließenden Nachtspaziergang durch Berlin kamen wir am Fernsehturm, Berliner Dom, Humboldt Universität (Bücherverbrennung), Brandenburger Tor und Mahnmal vorbei. Den Abschluss bildete der Potsdamer Platz mit dem Sony Center und dem Boulevard der Stars.

Am Dienstag morgen nach dem Frühstück durften wir endlich unserem Shoppingverlangen nachgehen. Den Nachmittag verbrachten wir im Regierungsviertel (Bundestag). Nach einem interessanten Vortrag im Plenarsaal sowie dem Besuch der Kuppel bekamen wir anschließend sogar noch ein Essen im Paul Löbe Haus.

Die gemeinsame Stadtführung am Mittwoch, die wir allerdings zu Fuß zurücklegten, führte uns zur Bernauer Straße und den Checkpoint Charlie. Nach einem schnellen Mittagessen im Stehen ging es mit der Tram in das Stasigefängnis Hohenschönhausen. Spannend und informativ führten uns zwei Zeitzeugen durch die ehemaligen Gefängniszellen und den Verhörtrakt. Der Abend stand ganz im Zeichen des ABBA Musicals Mamma Mia. Der Hunger nach dem Musical trieb uns anschließend mit der ganzen Klasse noch zu Mustafa’s Gemüsedöner und Curry 36.

Nach dem späteren Aufstehen am Donnerstag ging es auf den Spuren des kalten Krieges, der Stasi und James Bond ins Spionagemuseum. Den Mittag verbrachten wir  mit dem eigenen Erkunden Berlins. Nachdem wir uns im Hotel gestylt hatten besichtigen wir noch die Kunstwerke an der East Side Gallery, bevor wir unseren letzten Abend in Berlin mit einem Schülerdiscobesuch im Matrix feierten.

Leider ging diese spannende aber auch lehrreiche Woche in Berlin viel zu schnell vorbei!

 Klasse 10b

Klasse 1c: Patenklasse für das Landestheater Tübingen

Für das Theaterstück „Peter und der Wolf" wurde die Klasse 1c als Patenklasse ausgewählt. Die Regisseurin Oda besuchte uns in der Schule und erzählte von ihrem Beruf und dem Stück. Am 06.02.20 fuhren wir dann ins LTT nach Tübingen und durften eine Probe miterleben. Das war sehr spannend. Besonders gut gefallen hat uns die Musik.

Wir freuen uns schon, das komplette Stück im Mai anzuschauen.

Klasse 6a und 6b beim Selbstbehauptungstraining

Am 23. und 30. Januar nahmen die Klassen 6a und 6b an einem Selbstbehauptungstraining mit dem Projekt N.E.I.N. teil.

Die Schülerinnen und Schüler lernten wie man brenzligen Situationen aus dem Weg gehen kann, aber auch, wie man sich im Notfall schützen und wehren kann.

Die beiden Trainerinnen des Projekts zeigten, welche Mittel und Griffe man anwenden kann und die Schülerinnen und Schüler waren mit vollem Eifer dabei.

Für alle war es ein lehrreicher und interessanter Vormittag.

Advent in der St.Wolfgang Schule

Vorbereitungszeit auf Weihnachten

Ein besonderes Ereignis steht bevor...

Immer, wenn besonders schöne Ereignisse bevorstehen, freuen wir uns sehr darauf und können es kaum erwarten. So ist es auch an diesen besonderen Wochen im Winter. Mit Impressionen aus unserer Adventzeit lassen wir Sie in den nächsten vier Wochen an unseren Vorbereitungen teilhaben.

Wir freuen uns auf die Ankunft Jesu!

Klasse 6b: Adventswanderung auf den Georgenberg

Bei fast frühlingshaften Temperaturen startete die Klasse 6b zu einer Wanderung mit Klassenhund Ery auf den Georgenberg. Nach der Strapaze des Aufstiegs wurden alle mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Hund Ery wurde auf dem „Gipfel“ mit Suchspielen beschäftigt. Nach dem Abstieg waren sich alle einig, dass diese Wanderung sicher nicht der letzte Ausflug  auf den Georgenberg war.

Klasse 4b: Lerngang zur Feuerwehr

Am Dienstag, den 3. Dezember 2019 machte sich die Klasse 4b auf, um die Reutlinger Feuerwehr zu besuchen. In der Unterrichtseinheit „Feuer und Energie“ hatten wir schon viel über das Feuer und die Arbeit der Feuerwehrleute erfahren. Es war toll zu sehen, wie der Alltag der Feuerwehrmänner aussieht. Am besten fanden wir, dass wir in ein Feuerwehrauto sitzen durften.

Es war ein toller Lerngang!

NIKOLAUSUNTERSTÜTZER

Die Klasse 3a unterstützt den Nikolaus im Klinikum am Steinenberg musikalisch

Am  5. Dezember 2019 haben wir mit unserer Klassenlehrerin Frau Mayer den Nikolaus musikalisch im Klinikum am Steinenberg unterstützt.

Lichtstube an der St.Wolfgang Schule

Schon im Mittelalter trafen sich die Menschen zur sogenannten Lichtstube. In geselliger Runde wurden Handarbeiten angefertigt, Werkzeuge repariert, gesungen und gespielt. Sie sparten zum einen Heizmaterial und Kerzen und zum anderen war es auch eine Gelegenheit die neuesten Geschichten aus dem Dorf auszutauschen.
Auch in diesem Jahr trafen sich viele kreative Eltern und banden Adventskränze und bastelten weihnachtliche Verpackungen.

Tag der Freien Schulen

"Man muss sich begegnen" - Ramazan Selcuk MdL

Unter dem Motto „Schenken Sie uns eine Stunde Ihrer Zeit“ besuchte am 15.11.2019 der Landtagsabgeordnete und Gemeinderat Herr Ramazan Selcuk (SPD) die Klasse 9b.

In einer angenehmen Gesprächsrunde bekamen die Schüler*innen sehr persönliche Einblicke in die politische Arbeit von Herrn Selcuk. Er nahm sich für die vielfältigen Fragen der Schüler viel Zeit.

Vielen Dank für die Begegnung!

Studienfahrt London

Anreise

Land in Sicht!

Unsere Schüler haben mittlerweile "Die Insel" erreicht und sind schon sehr auf ihre Gastfamilien gespannt!

Heute gehts rund!

Bei landestypischen Wetter haben wir heute eine Stadtrundfahrt gemacht. Anschließend genossen wir die Aussicht bei der Fahrt mit dem London Eye.

Vor dem Besuch des Musical Lion King haben wir noch den Bezirk Convent Garden erkundet.

Tag am Meer

Heute ging es mit dem Bus nach Brighton ans Meer. Ein Höhepunkt war der Turm i360!

Letzer Tag

Schade!

Letzter Tag

Schade

Heute fuhren wir mit dem Schiff von Westminster nach Greenwich. Hier überschritten wir die "Meridian Line".

Kollegen in den Ruhestand verabschiedet!

Alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand

In einer kleinen Feier mit vielen ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurden drei Urgesteine der St. Wolfgang Schule in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Frau Götz, Frau Kothe und Herr Auer haben unsere Schule mitgeprägt und sind für unseren guten Ruf mitverantwortlich.

Die ganze Schule wünscht ihnen für ihren Ruhestand Gesundheit und Gottes Segen!

Verabschiedung langjähriger Kolleginnen und Kollegen

Auf Wiedersehen Barbara Götz!

Eine "Instutition" verlässt die St. Wolfgang Schule

Mit vollem Einsatz lenkte Frau Götz seit mehr als 30 Jahren die Geschicke des Tagesheims.  Von überschaubaren Kindergruppen entwickelte sich das Tagesheim zu einem lebendigen Großbetrieb.

Sie war die Schnittstelle zwischen Rektorat, Lehrerkollegium, Tagesheimteam, Eltern, Kindern, Küchenleitung und Schulamt.

Sie hat viele Schülergenerationen mitgeprägt.

Am zweitletzten Schultag wurde sie von ihren Grundschülern lautstark mit VIELEN lauten und GUTEN Wünschen in ihren Ruhestand verabschiedet.

Barbara, wir wünschen dir alles Gute und Gottes Segen!

Wir würden uns über gelegentliche Besuche mit oder ohne Käsekuchen freuen!

 

Auf Wiedersehen Frau Kothe!

Die WOLIFS sagen tschüss

Mit einer kurzen Unterbrechung war Frau Kothe seit 1980 an unserer Schule. Als Klassenlehrerin in der Grundschule unterrichtete Sie neben dem Vernetzten Unterricht auch die Fächer Bildenden Kunst, Mathematik und Religion. Sie war mehrere Jahre MAV-Vorsitzende und Fachberaterin für Bildende Kunst.

Sie initiierte mit der Peter-Rossegger-Schule zusammen einen Kooperation.

Der große Zulauf  in unsere Wolfiklasse ist Frau Kothe zu verdanken. In den letzten Jahren hat sie hierfür mit Frau König ein pädagogisches Konzept aufgebaut.

Wir hoffen auf regelmäßige Besuche und wünchen dir für deinen Ruhestand alles Gute und Gottes Segen!

Herr Auer in den Ruhestand verabschiedet!

DAS ORIGINAL

Vom Kollegium bekam Herr Auer bei seiner Verabschiedung das Siegel "DAS ORIGINAL" verliehen!

Seit dem Schuljahr 1981/82 hat er an der St. Wolfgang Schule unterrichtet. In dieser Zeit hat er die St. Wolfgang Schule aber auch Generationen von Kindern geprägt.

Herr Auer war ein richtiger Allrounder.  Klassenlehrer in der Sekundarstufe mit zweijähriger Unterbrechung als Klassenlehrer in der Grundschule, Ersthelfer, Mitglied im Krisenteam, Betreuer der Schulbücher, Physiksammlung,...

Regelmäßig übernahm der die Organisation unserer Gottesdienste. Begeistert besuchten zahlreiche Grundschüler in den letzten Jahren seine Wald-AG.

"DAS ORIGINAL" wird uns fehlen!

Wolfgang, wir wünschen dir für deinen wohlverdienten Ruhesand alles Gute und Gottes Segen!

Du bist ja in der Nachbarschaft - komm weiter bei uns vorbei!

 

 

Suche